Posts from 2017-10-26

Nimm deine Vorsorge selbst in die Hand

Die Vorlage zur Reform der Altersvorsorge ist gescheitert. Somit ist die Senkung und Flexibilisierung des Koordinationsabzugs - was entscheidende Verbesserungen für Teilzeitbeschäftigte gebracht hätte - auch erst einmal vom Tisch. Die Erarbeitung einer neuen Vorlage wird sicherlich einige Jahre in Anspruch nehmen.

Wir raten Euch als Teilzeitler selber aktiv zu werden und sich gut mit dem Thema Vorsorge auseinanderzusetzen. Besonders achtsam sollten alldiejenigen sein, die 2 Teilzeitjobs ausüben. Der Koordinationsabzug wird doppelt abgezogen und die Vorsorgelücke ist damit garantiert! 

Pensionskasse ist nicht gleich Pensionskasse 

Attraktive, zukunftsorientierte Arbeitgeber wählen Modelle & Pensionskassen die den Koordinationsabzug dem Pensum entsprechend anpassen oder wie zB. Swisscom auf den Koordinationsabzug gänzlich verzichten. 

Würde man beispielsweise mit einer 60% Teilzeitstelle 35´000 CHF im Jahr verdienen, bleibt mit einem voll abgezogenen Koordinationsabzug von 24´675 CHF (35'000 minus 24'675 CHF) gerade einmal ein versicherter Lohn von 10´325 CHF bei der Pensionskasse.Durch einen im Verhältnis zum Pensum angepassten Koordinationsabzug verbessert sich die Situation deutlich. Bei unserem Beispiel erhöht sich der versicherte Lohn bereits knapp auf das Doppelte, nämlich auf 20´195 CHF (35´000 minus 14´805 CHF).

Was kann ich als Teilzeitler tun, um Vorsorgelücken zu schliessen?

Es lohnt sich also bei der Wahl des Arbeitgebers einen kritischen Blick in dessen Pensionskassenreglement zu werfen. Aber auch diejenigen, die bereits in einem Arbeitsverhältnis stehen, sollten die Leistungen der Vorsorgeinstitution genauer hinterfragen. Wie teilzeitfreundlich ist die betriebliche Pensionskasse? Besteht Optimierungsbedarf, dann bekundet diesen auch. Zum Beispiel durch ein anregendes Gespräch bei eurem Vorgesetzten. 

Trotz solch teilzeitfreundlicher Pensionskassenmodelle ist die Vorsorge über die 2. Säule meist ungenügend. Wir empfehlen deshalb dringend allfällige Lücken zusätzlich durch Einzahlungen in die 3. Säule zu schliessen. Teilzeitangestellte mit mehr als 2 Jobs haben die Möglichkeit sich bei der Auffangeinrichtung der BVG oder bei der Pensionskasse des Arbeitgebers freiwillig versichern zu lassen, um ihre Vorsorge zu optimieren.

 

 

Firmen mit Teilzeitkarriere

swisscom

Die Post

SBB

medgate

Share This